Islam

ISLAM

Was ist Islam?

Islam bedeutet zugleich Frieden, Sicherheit und die freiwillige Hingabe an Gott. Der Islam hat das Ziel, die Menschen auf der Erde und im Jenseits zum Glück und zur inneren Ruhe zu führen. Er hat zu allen Lebenslagen der Menschen Problemlösungen vorgeschlagen. Toleranz, Liebe und Gleichheit sind wichtige Elemente des Islam. Zwischen Islam, Christentum und Judentum gibt es sehr viele Ähnlichkeiten.

VICE CHANCELLOR

Woran glaubt ein Muslim?

Der Glaube im Islam ist auf 6 Grundlagen aufgebaut. Der Muslim glaubt an:

  • die Einheit Gottes
  • die Gesandten Gottes, u.a.: Adam, Noah, Abraham, Jakob, Josef, Moses, David, Salomon, Jesus, Muhammed
  • die offenbarten (heiligen) Bücher Psalter, Thora (Altes Testament), Bibel (Neues Testament), Koran
  • die Engel: z.B. Gabriel, Michael, Israfil und Azrael
  • den Jüngsten Tag und die Auferstehung
  • die Vorherbestimmung (Schicksals-Predestination)

Die Grundsäulen des Islam

Der Islam stützt sich auf insgesamt 5 Grundsäulen die sich im Leben eines Muslim Wiederspiegeln.

1. Das Glaubensbekenntnis
2. Das Gebet
3. Das Fasten
4. Die Armensteuer
5. Die Wallfahrt

mehr

Gottesverständnis

Allah ist der Name Gottes, der alle Menschen, Wesen und  Welten erschaffen hat, der allmächtig und allbarmherzig ist.  „Allah“ ist ein zusammengesetztes Wort aus dem arabischen Artikel „al-“ und dem Substantiv „ilah“, das Gottheit bedeutet. Konkret heißt das: „der eine und einzige Gott“. Sowohl arabische Christen als auch arabische Bibelübersetzungen verwenden folglich den Begriff "Allah" für Gott.

 

mehr

DER KORAN

Was ist der Koran?
Der Koran ist das Wort Gottes und das größte Werk, das Muhammed der Menschheit hinterlassen hat.
Wie setzt sich der Koran zusammen?
Wie lange dauerte die Offenbarung
Was ist der Inhalt des Korans?

Die Moschee

Das Islamische Gotteshaus

Sie ist ein – Baukomplex mit einem Gebetssaal, einem Minaret und Nebenräumen – Ort der Zusammenkunft, der Versammlung und des gemeinschaftlichen Gebets. Darüber hinaus dient die vielseitige Begegnungsstätte als soziales, kulturelles,  theologisch-pädagogisches und religiöses Zentrum. Hauptsächlich ist die Moschee aber ein Ort, in dem die Gläubigen in Andacht ihre Gebete verrichten können und spirituelle Ruhe erfahren können.
VICE CHANCELLOR

Muhammed, Der Gesandte Gottes

Propheten sind Gottesgesandte, die göttliche Botschaften empfangen und verkündigen. Sie sind Vermittler der Offenbarungen Gottes.
Muhammed (Friede sei über ihm) ist der letzte Gesandte Gottes. Ihm hat Gott sein Wort, den Koran, innnerhalb von 23 Jahren offenbart. Er ist Vorbild für die  Muslime. Seine Aussprüche, seine Verhaltens- und Lebensweisen wurden von seinen Gefährten festgehalten und als so genannte Prophetentraditionen (Hadis) überliefert.
 
mehr

FASTENMONAT RAMADAN

Warum fasten Muslime?

Das Fasten, als ein Zeichen der Dienerscahft Gottes ist sowohl in den vor-islamischen Religion ein Gebot als auch im Islam.

Zweck des Fasten?

Kontakt

Copyright © DITIB Wuppertal 2018 All Rights Reserved. Development MYSALIX.